FANDOM



Hao Yo’s Zwilling sowie Inkarnation Asaha Douji’s. Bearbeiten

Seine Mutter wurde vor 1000 Jahren getötet, da man sie beschuldigte, ein Dämon zu sein, woraufhin Hao allein war. Darauf hat ein Dämon namens Ohachiyo ihn mit sich genommen und aufgezogen. Dort lernte der Junge auch die Grundlagen des Schamanismus. Bei einem O.S. nahm er unabsichtlich Ohachiyos Macht in sich auf und seither besaß er die konstante Fähigkeit des Reishi, des Gedankenlesens, das er nicht abschalten konnte. Später wurde er zu einem großen Onmyoji, als er jedoch nach und nach dem Wahnsinn verfiel, wurde er gestellt und getötet. Da er aber bereits die fünf Elemente gemeistert hatte, konnte er allerdings bestimmen, wann und wo er wiedergeboren würde und wählte den Patchee-Stamm 500 Jahre später, wo er plante, Schamanenkönig zu werden, weshalb er auch Spirit of Fire stahl. Aber auch dieses Mal hatte er keinen Erfolg, sodass er sich schließlich wieder in der Asakura Familie wieder gebären ließ, rechtzeitig zum Schmanenturnier. Der Versuch ihn bei seiner Geburt zu töten misslang und er entkam mit dem plötzlich aufgetauchten Feuergeist.

All jene, welche in seinen Augen zu schwach sind, sollten nie existent sein. Er kann alleinig starke verwenden. Er versteht Yo nicht, weil dieser viel zu viel Zeit mit "schwachen" verbringt.

Hao’s Lieblingspartner Opacho. Er begleitet ihn überall hin und man muss hinzufügen, dass er sehr schwach ist, sein Furyoku ist am Ende des Mangas 800. Er sieht in Hao einen großen Bruder und er in ihm einen kleinen. Als Opacho sich im finalen Kampf im großen Geist opfern will, um bei Hao bleiben zu können, löst dieser sogar sein mit dem großen Geist selbst geschaffenes schwarzes Loch auf um Opacho zu retten. (Die erweiterte Manga-Reihe Kang-Zeng-Bang mit dem finalen Kampf ist bislang nur in Japan erschienen.)

Hao im dritten Leben Bearbeiten

Er ist der allmächtigste jemals existierende. Er will eine Welt nur für Schamanen erschaffen und muss dazu alle nullachtfünfzehn Menschen beseitigen.

Durch Omnipotenz hat er reichlich Untergebene, die Treue schwören. Selbst Luchist, Gründer des X-Laws Widerstands gegen ihn, unterwirft sich nach Niederlage.

Sein Furiyoku-Wert ist der höchste, der je gemessen wurde und beträgt 1.250.000.

Er ist der Zwilling von Yo und ist ihm dadurch sehr ähnlich.

Hao scheint Multiple Persönlichkeit zu haben: jene, im Kampf am dominierendsten, welche durch und durch psychopathischer Soziopath und Yo’s.


Zeke


Beschreibung Bearbeiten

Hao hat lange brünette Haare (schwarzhaarig im ersten Leben), von denen welche ins Gesicht fallen. Er trägt blaue Jeans rote Chaps drüber schwarze Schuh mit "Legos" verziert, Oberkörper frei, bis auf den weiten Umhang, welcher geschlossen Poncho. Lange Fingerlose Handschuhe, mit Stern darauf. Des Weiteren faustgroße Ohrringe ebenfalls mit einem Sternmotiv. Fast überall an seiner Kleidung befinden sich "Legos", die jeweils mit den Namen Hao versehen sind sowie Sterne, die das Pentagramm und damit den Ablauf der Natur versinnbildlichen.

Besonderes Bearbeiten

Crap

Er wurde gleich nach der Geburt von Yo getrennt und besaß dort bereits seinen Schutzgeist, den er in seinem vorigen Leben bekommen hatte. Jedoch war der Schutzgeist dort durch seine Wiedergeburt noch kleiner und schwächer, als er es später im Anime war.

Er verstärkt die Geisterkraft von Spirit of Fire indem er ihn die Seelen von getöteten Feinden zum Fraß vorwirft.

Er hatte mal ein "Haustier": Matamune. Er merkte der kleinen Katze sofort an das sie die Oni bzw. Geister sehen konnte.

Zitate aus der Manga-Reihe Bearbeiten

"Wie kleinlich!"

"Egal ob gut oder böse, Seelen eines starken Bewusstseins können zur Quelle großer Macht werden!"

"Nicht einmal meine Mutter hat mich geschlagen!"

"Egal. ich wusste ja, dass du so reagierst. Für heute lasse ich es gut sein. Aber beim nächsten mal erwarte ich eine Zusage von dir. Ren!"